Home » Poker Netzwerke » Pacific Poker (888) » Übersicht

Pacific Poker (888) Übersicht

 Netzwerk Rating:Netzwerk rating 6/10
Eigentümer:888 Holdings PLC
Firmensitz:Gibraltar
Skins:8
Software:888 Holdings
Player-Count:Ø Pacific Poker (888) Tendenz+21%



Download Pacific Poker (888)

Rooms anzeigen


Einleitung:

Das 888/PacificPoker-Netzwerk wurde im Jahre 2002 gegründet und befindet sich im Besitz der 888 Holdings Public Limited Company – einer der weltweit bekanntesten Firmen im Online Gaming Bereich. Neben Poker ist diese Holding vor allem im Casino-Sektor aktiv und mit 888.com ist man sogar im Besitz des größten Online-Casinos überhaupt.

Vor kurzem stellte die 888 Holding die Bilanzen für das zweite Quartal 2011 vor und neuerlich ist die Tendenz äußerst zufriedenstellend: Das Unternehmen legte insgesamt 29% gegenüber dem Vorjahr zu. Nicht zuletzt dank der immer stärker werdenden Poker-Sparte – denn hier gab es gar einen Zuwachs von 58%.

Insgesamt kann gesagt werden, dass 888 einer der Gewinner des Black Fridays ist – allein seit diesem Tag konnte man im Netzwerk einen Zuwachs von 21% verzeichnen!

Insgesamt kletterte das 888/PacificPoker -Netzwerk somit in den letzten Monaten hinsichtlich der Nutzerzahlen von Rang 10 auf Rang 5 hinauf!

Aktuell finden sich hier im Schnitt 2075 Cash-Game-Spieler sowie 7000 Turnierspieler an den Tischen ein (Stand: July 2011).
 

Spielniveau & Traffic:

Das 888/PacificPoker-Netzwerk ist bei vielen Pokerspielern seit langem als ein äußerst 'fischiges' Netzwerk bekannt. Man findet hier rund um die Uhr auf sämtlichen Limits eine schöne Anzahl an äußerst loosen Spielern. Und die schrauben die Durchschnittspotgrößen nur so in die Höhe.

Und das hat seinen Gründe:

Wie bereits erwähnt, befindet sich mit 888.com auch das größte Online Casino im Besitz der 888Holding und so findet eine große Anzahl Spieler aus diesem Bereich ihren Weg an die Pokertische. So verwundert es auch nicht, dass man hier teilweise äußerst loose Partien zu Gesicht bekommt, mit einer Viewed-Flop-Percentage beispielsweise von 65-70% an den $15/30 Tischen!

Und wie die angesprochenen Quartalszahlen zudem vermuten lassen, ist darüber hinaus sogar das Niveau der Spieler insgesamt gesunken: Ein Indiz hierfür sind die gesunkenen durchschnittlichen Einnahmen pro Spieler. Diese sind erheblich zurückgegangen, da sich neuerdings zudem vermehrt Gelegenheitsspieler auf dieser Plattform tummeln, die seit dem Black Friday ein neues Zuhause suchen.

Erwähnenswert auch, dass sich im Netzwerk überduchschnittlich viele Australier, Spanier und Engländer bewegen. (Wer dessen Spielweise kennt, weiß bestimmt was gemeint ist.)

Alles in allem ist das Netzwerk eine gute Wahl für Low-Limit-Spieler und für alldiejenigen, die sich eine Bankroll aufbauen wollen.
 

Angebotene Spiele:

Das Angebot des Netzwerkes hinsichtlich der angebotenen Cash-Games ist überschaubar, aber ausreichend: Neben Texas Hold'em wird Omaha, Omaha Hi-Lo, Seven Card Stud sowie Seven Card Stud Hi-Lo angeboten.

Bis zu den Mid-Stakes sollte es keine Probleme geben rund um die Uhr die passende Partie zu finden. Bei höheren Leveln muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. High-Stakes-Spieler sollten von daher lieber auf die Branchenriesen Pokerstars oder PartyPoker ausweichen.

Im Turnierbereich punktet das Netzwerk vor allem mit der täglich stattfindenden Daily Challenge Serie mit Buy-Ins von $13.20 bis $109. Höhepunkt hierbei ist das $100.000 Sunday Challenge 1R (Buy-In $90).

Und das Schöne an den Turnieren im Netwerk: Im Gegensatz zu den Platzhirschen wie Pokerstars sind die Teilnehmerzahlen nicht nur überschaubar, es kommt vor allem desöfteren ein schöner Overlay zu Stande!!!


<- Zurück zur Toplist     |     Zum Poker Room ->