Home » Poker Netzwerke » PokerStars » Übersicht

PokerStars Übersicht

 Netzwerk Rating:Netzwerk rating 10/10
Eigentümer:Rational Enterprises
Firmensitz:Isle of Man
Skins:1
Software:Rational Enterprises
Player-Count:Ø PokerStars Tendenz+15%



Download PokerStars

Rooms anzeigen


Pokerstars: Willkommen beim Marktführer!

Seit dem Black Friday - und vor allem seit dem Lizensentzug von FullTilt Poker - ist Pokerstars die absolute und unangefochtene Nummer eins im Online-Poker-Business.

Und das nicht ohne Grund:

Als weltweit größter Pokerraum bietet Pokerstars seinen Spielern alles, was das Spielerherz schneller schlagen läßt: Eine riesige Auswahl an Tischen auf sämtlichen Limits, eine schier unbegrenzte Anzahl an SNG's, sowie regelmäßig stattfindende Turniere mit Preisgeldern von bis zu einer Millionen Dollar.

Ein Angebot, dass insgesamt in der Branche seinesgleichen sucht.

Von daher kann man durchaus sagen, dass man keinen Fehler macht, wenn man sich diesen Anbieter zum Online-Pokern aussucht!

Zudem sind die Sicherheitsmaßnahmen von Pokerstars immer auf dem neuesten Stand. Jegliche Betrugsveruche wie etwa Collusion werden hier im Keim erstickt.

Und auch die Gelder der Spieler sollten bei diesem Anbieter sicher sein. Das Problem von FullTilt Poker ist bzw. war, dass dort die Spielergelder und das Firmenkapital nicht voneinander getrennt wurde. FullTilt gelangte so in Zahlungsschwierigkeiten - ein Umstand, der letztendlich zum Lizensentzug führte! Dies ist bei Pokerstars anders: Hier werden seit jeher die Gelder der Spieler vom Kapital der Firma getrennt. Die Bankroll sollte also sicher sein.

Neben diesen Aspekten runden die Ein- und Auszahlungsmodalitäten, der gute und schnelle Kundensupport, sowie die angegliederte Pokerschule das Angebot von Pokerstars ab.

Auch wenn es bestimmt Räume mit besseren Sign-Up- und Reload-Bonis, sowie besseren VIP-System als bei Pokerstars gibt, wird man als engagierter Spieler auf kurz oder lang wohl kaum an diesem Schwerrgewicht der Branche vorbeikommen.

Da Pokerstars die absolute Nummer eins im Online-Poker-Business ist verwundert es auch nicht, dass sich hier zu Spitzenzeiten oft weit über 100.000 Spieler an den Tischen einfinden.
 

Cash-Games:

Bei den Cash-Games ist aufgrund der schieren Masse an Spielern rund um die Uhr für ausreichend Action gesorgt - sei es auf den höchsten Limits bei No Limit Texas Hold'em oder Pot Limit Omaha, als auch bei den eher unbekannten Games wie Badugi oder etwa HORSE.

Als größter Pokerraum hat Pokerstars im Cash-Game-Bereich alle gängigen Spiele im Programm: Das Angebot reicht von den Texas Hold'em Varianten Fixed Limit, Pot Limit und No Limit über Omaha bis hin zu Seven Card Stud, Horse, Razz, Five Card Draw oder etwa 2-7 Single, Triple Draw, 8-Game Mix oder etwa Badugi.

Und sollte am Horizont eine neue Variante erscheinen, so kann man sich sicher sein, dass Pokerstars diese bald ins Programm aufnehmen wird.

Das Niveau im Cash-Game-Bereich ist verglichen mit anderen Netzwerken etwas höher: Zwar strömen aufgrund der massiven Werbemaßnahmen stets neue Spieler/Fische an die Tische - aber meist werden sie dort auch bereits von den unzähligen Regulars erwartet, die hier Tag für Tag am grinden sind.

Und auch bei den Turnieren und SNG's ein ähnliches Bild:
 

SNG:

Die SNG's füllen sich meist rasch und es sollte nicht allzulange dauern bis man etwas ein 100$ Double or Nothing bestreiten kann. Aber auch hier sollte man sich der unzähligen Regulars bewusst sein, die den ganzen Tag nichts anderes tun als ein Double or Nothing nach dem anderen zu bestreiten.
 

Turniere:

Die Turniere bei Pokerstars sind seit jeher äußerst beliebt und es sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein: Seien es Steps Turniere, Knockouts, Bountys, Rebuy oder Turbo-Turniere...

Gerade der Sonntag gilt bei vielen Pokerspielern als absoluter Pflichttermin: Turniere wie der Sunday Warm Up oder die Sunday Million ziehen seit Jahren regelmäßig Tausende Spieler an die Tische. Und welcher ambitionierte Pokerspieler hat sich nicht bereits an einem der Klassiker versucht – und gehofft das Ding zu reißen!

Das einzige Problem: Für viele Gelegenheits-Spieler mit geringer Bankroll sind die Buy-Ins an diesem Tag eine kaum überwindbare Hürde.

Das hat nun endlich auch Pokerstars erkannt und Abhilfe geschafft: Seit kurzem können auch Gelegenheits-Spieler in den Genuss eines Turniertages mit saftigen Gewinnaussichten kommen – und das bei bezahlbaren Buy-Ins!

Pokerstars hat eine neue Turnierserie ins Leben gerufen, die von nun an Samstags stattfindet: Sieben verschiedene Turniere finden nun regelmäßig an diesem Tag statt – mit Buy-Ins zwischen $2.22 bis $55. So sollte eigentlich in Zukunft für jeden Spieler ein schönes Turnier am Wochenende drin sein.

Aber auch hier sollte man sich die schiere Größe Pokerstars vor Augen halten: Während bei anderen Anbietern des öfteren schöne Overlays bei den Turnieren auftreten, ist dies bei Pokerstars kaum drin: Hier sind selbst Teilnehmerzahlen von über 5000 Spielern keine Seltenheit. Man sollte also stets genug Zeit mitbringen, wenn man an einem dieser Turniere teilnehmen möchte.
 

Live-Qualifier:

Selbstvertändlich finden bei Pokerstars auch Qualifier zu vielen live stattfindenden Turnieren statt. Jedoch muss man sich auch hier meist mit Tausenden Konkurrenten messen, um eines der begehrten Tickets zu erlangen. Und gerade hier stellt sich die Frage, warum man sich dies antun sollte: Schließlich kann man oft auf einem anderen Netzwerke ähnliche Qualifier - mit ähnlichen Buy-Ins spielen - jedoch gegen bedeutend weniger Spieler!

Ein Feature, dass hier nicht unerwähnt sein sollte sind die sogeannten HomeGames, die Pokerstars ins Leben gerufen hat: Man kann hier auf einfache Art und Weise seinen eigenen Poker-Club eröffnen und sich mit Freunden und Bekannten Online zum Pokern treffen!


<- Zurück zur Toplist     |     Zum Poker Room ->